Für einen gesunden und erholten Schlaf

Schlafzimmer

Wir halten uns am meisten im Schlafzimmer auf, deshalb sollte man darauf achten, welche Farben man verwendet und inwiefern diese gesundheitsschädlich oder -fördernd sind. Nicht nur Farbtöne sondern auch die Inhaltsstoffe der Farben haben Auswirkungen auf Ihren Schlaf. Viele Farben enthalten häufig Verlaufsmittel oder Füllstoffe für eine leichtere Auftragung bspw. Formaldehyde oder Isothiazolione können allerdings Allergien, Hautreizungen und Atemwegserkrankungen hervorrufen. Es gibt aber natürliche Wandfarben, die teils komplett ohne Konservierungstoffe auskommen: 

  • Lehmfarbe: Wird hergestellt aus Tonmehlen, Pflanzenstärke und natürlicher Zellulose oder pflanzlichem Eiweiß. Sie ist atmungsaktiv, geruchsabsorbierend und wird vor Anwendung mit Wasser angerührt.
  • Kalkfarbe: Erzeugen gesunden und natürlichen Anstrich, der die Wand "atmen" lässt und Schimmel vorbeugt. Die Farbe enthält keine Konservierungsstoffe.
  • Silikatfarbe (Mineralfarbe): Enthält als Bindemittel Kaliwasserglas aus Quarzsand und Kaliumkarbonat. Die Farbe ist frei von Schadstoffen und ist wiederständig gegen Schimmel.

<< zurück zur Übersicht