wie richte ich meine Historische Fassade fachgerecht her

Wärmedämmung

Durch den Einsatz von Dämmstoffen wird die Abgabe thermischer Energie von Gegenständen oder ganzen Gebäuden eingedämmt. Anders als bei einer Isolierung, die vollständig trennt, verringert eine Dämmung den Austausch von Energie.

  • Holzfaserdämmplatten: Auch Weichfaserdämmplatten genannt werden hergestellt aus Restholz, welche zu feinen Holzfasern zerrieben, kurz erhitzt und dann zu Platten gepresst werden. Die Harze, die aus dem Holz gewonnen werden, dienen als Klebstoff. Allerdings werden zur verbesserung des Brandschutzes und als Schutz gegen verfaulung Ammoniumsulfat hinzugefügt. Mit Naturharzen oder Bitumen werden zur Unterdachdämmung die Holzfaserdämmplatten imprägniert.
  • Zellulose Dämmung: Der Dämmstoff mit den Zelluloseflocken ist momentan einer der größten ökologischen Dämmstoffe. Dies liegt auch daran, dass Zellulosedämmstoffe in anbetracht von Preis und Wirtschaftlichkeit sehr konkurenzfähig sind zu konventionellen Isoliermaterialien wie Mineralwolle oder Schaumdämmstoffen.
  • Flachs-Dämmung: Auch Linum genannt ist eine Kulturpflanze, die schon in der Steinzeit eingesetzt worden ist. Die Dämmplatten werden aus den Stengeln gewonnen und für die Verwendung als Dämmstoff werden die Flachskurzfasern verwendet. Die Vliesbahnen werden zu Dämmplatten unterschiedlicher Dicke verklebt und unter Verwendung von Stärke als Klebstoff. Manche Hersteller arbeiten Polyestergewebe als Stützgewebe ein um die Stabilität zu erhöhen.
  • Kokosfaser-Dämmung: Aus der Fruchthülle der Kokosnuss wird die leichte, elastische und bruchfeste Faser hergestellt. Sie werden zu Vliesen und flexiblen Dämmplatten unterschiedlicher Dicke verarbeitet. Durch den inneren hohlraum stammt eine hohe Wärme- und Schalldämmungseigenschaft. Kokosfaserdämmstoffe sind diffusionsoffen, feuchtigkeitsregulierend, besitzt eine hohe Beständigkeit und ist relativ wiederstandfähig gegenüber Nässe. Durch den Zusatz von Borsalzen oder Ammoniumsulfat sind die Faser normal entflammbar.

 

<< zurück zur Übersicht