Natürlich gegen Schimmel

Kalkputz

Bei der Sanierung von Baudenkmälern kommt Kalkputz schon lange zum Einsatz. Vermehrt entdecken nun auch private Bauherren nicht historischer Häuser die wohngesunden Qualitäten von Kalkputz. Gemeint ist damit zum einen die hohe Dampfdiffussionsoffenheit und Sorptionsfähigkeit des Baumaterials, also Feuchtigkeit sehr gut abtransportieren beziehungsweise aufnehmen und wieder abgeben zu können. Zum anderen ist Kalk für seine antibakterielle Wirkung im Hinblick auf Schimmelbildung bekannt. Diese ist auf seine hohe Alkalität, also einen sehr hohen ph-Wert zurückzuführen. Zudem können Kalkputze sehr gut eingefärbt oder mit einer besonderen Struktur aufgetragen werden.

 

Kalk- Oberputz
Kalk- Unterputz