Dauerhaft und hygienisch

Kalk- Unterputz

Die Kalkputze erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. Sie sehen gut aus und tragen durch ihre positiven bauphysikalischen und baubiologischen Eigenschaften zu einem natürlichen Wohnkomfort und einem gesunden Raumklima bei. Zum anderen ist Kalk für seine antibakterielle Wirkung im Hinblick auf Schimmelbildung bekannt. Diese ist auf seine hohe Alkalität, also einen sehr hohen ph-Wert zurückzuführen.


Volldeklaration von Kalkputzen
Gerade für Allergiker ist die Zusammensetzung aller sie umgebenden Stoffe von großer Wichtigkeit. Bei den Beimengungen im Kalkputz geht es daher nicht allein um die Eigenschaften des Putzes oder des Mörtels. Leider machen bislang nur wenige Hersteller eine Volldeklaration ihrer Produkte dem Endkunden zugänglich. Begriffe wie „Verarbeitung verbessernde Komponenten“ oder „Luftporenbildner“ machen nicht wirklich deutlich, welche Stoffe konkret gemeint sind. Gemäß der Europäischen Baukalknorm müssen hochhydraulische Kalkputze lediglich über einen Anteil von vier Prozent Kalk verfügen.

Hessler, HP 9 Naturkalk-Grundputz
Hessler, HP 9L - Naturkalk-Leichtgrundputz
Hessler, HP 14 Kalkhaftputz
Kreidezeit, Kalk Haftputz -fein-
Haga, Bio Grundputz 210
Haga, Calkosit Kalkfeinputz
Haga, Calkosit Kalkstreichputz