Beeck, Fixativ

Das Kaliwasserglas ohne organische Anteile.

  • Ideale bauphysikalische Eigenschaften
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Schimmelwidrig durch Alkalität
Beschreibung
Das Fixativ als Kaliwasserglas ohne organische Anteile ist wirksam als Bindemittel, Grundierung und als Verdünnungszusatz für Silikatfarben. Durch die Verkieselung bildet sich eine untrennbare mikroporöse Einheit mit dem mineralischen Untergrund wie Putz, Naturstein oder Beton. Geiignet für saugende, kreidende und mürbe Untergründe als festigende Grundierung. Fixativ besitzt eine hohe Dauerhaftigkeit und hat eine zeitlos mineralisch-tuchmatte Ästhetik. Geeignet für repräsentative Bauwerke sowie wie für zeitgenössische, wohngesunde und nachhaltige Architektur. Wasserglasanstriche sind kapillaraktiv und trocknen recht schnell ab. Fassaden bleiben länger sauber, da keine verklebende, thermoplastische Kunstharzkomponenten eingebunden sind. Die natürlich hohe Alkalität wirkt Schmutz-, Schimmel- und Algenbafall entgegen wodurch die giftfreien, ökologisch verträglichen Anstriche auch auf bauphysikalisch kritischen Untergründen ermöglicht wird (z.B. Baudenkmalpflege).
 
Inhaltsstoffe
Rein mineralisches Kaliwasserglas
Weitere Informationen
>> Technisches Merkblatt